Wurde soeben angesprochen, ob ich nicht für ein Foto im Magazin des Guardian zur Verfügung stünde “because of your distinctive look”. Habe dankend abgeleht, auch wenn ich innerlich sehr schwankte. Aber in einem Hochglanzmagazin, das vor allem von Besserverdienern gelesen wird,  hätte ich mich dann doch unwohl gefühlt.